8 Gründe, Warum 2022 der perfekte Zeitpunkt für E-Commerce ist

Seit die Pandemie alle in ihren Häusern festgehalten hat, sind die Menschen dazu übergegangen, online einzukaufen. Wie Sie von anderen Unternehmern gesehen haben, ist E-Commerce sehr erfolgreich. Möglicherweise zögern Sie jedoch schon lange, ob Sie nun mit E Commerce anfangen. Werden Sie ein weiteres Jahr verstreichen lassen, ohne den ersten Schritt zu machen?

Wir haben Viele Unternehmen bei dem überstieg auf E-Commerce erfolgreich geholfen

Viele unserer Kunden im Einzelhandel oder sogar im Dienstleistungsbereich haben viel Erfolg gesehen beim überstieg auf dem Online verkauf. Wichtig ist die richtige Umsätzung, die richtige Webseite und natürlich das richtige Marketing.

Dieses Jahr Ihren Online-Shop starten

Es wäre ratsam, Ihre E-Commerce-Reise so bald wie möglich zu beginnen, da Wirtschaftsexperten vorhersagen, dass bis 2040 95 % aller Kundenkäufe über E-Commerce erfolgen werden. Versuchen Sie, für Ihr eigenes Unternehmen einzusteigen, bevor es zu spät ist.

Hier sind acht Gründe, warum 2022 der perfekte Zeitpunkt ist, um einen E-Commerce-Shop zu eröffnen:

1. Niedrige Eintrittsbarriere

Geld ist wichtig, wenn es ums Geschäft geht, deshalb bleiben viele innovative Ideen aufgrund von Kapitalmangel in den Köpfen der Menschen verankert. Außerdem kann die Anmietung eines stationären Einzelhandelsgeschäfts und die ausreichende Bestückung mit Waren finanziell belastend sein.

Aber mit einem E-Commerce-Shop sind die monetären Anforderungen budgetfreundlich. Sie können mit einem einfachen Hosting-Plan auf jeder E-Commerce-Plattform Ihrer Wahl beginnen. Mit einer kleinen, monatlichen Pauschalgebühr können Sie mit der Werbung für Ihre Produkte beginnen und warten, bis Kunden Bestellungen aufgeben.

Die niedrigen Anlaufkosten ermöglichen es Ihnen, den Großteil Ihres Kapitals in die Verbesserung des Geschäfts zu stecken.

2. Bereits etablierte Infrastrukturen

Wollen Sie mit E Commerce anfangen? Dann müssen Sie das System nicht neu erfinden. Vielleicht ist Ihre Sorge, wie Sie bestellte Waren an Ihre Kunden verteilen können.

Sie benötigen jedoch keinen Lieferwagen oder Lieferwagen, um Ihre Produkte auszuliefern. Der beste Ansatz besteht darin, die Dienste eines Auftragsabwicklungsunternehmens in Anspruch zu nehmen.

Sobald Ihr Kunde Waren online bestellt, liegt es in der Verantwortung des Unternehmens, das Produkt bei Ihnen abzuholen und an den Kunden zu versenden. Natürlich erheben sie eine Gebühr für solche Auftragserfüllungsdienste, aber der Preis ist angemessen für den Komfort, den sie bieten. Das Aufrufen von Fachleuten  könnte Ihnen beim Versand helfen.

3. Auswirkungen nach der Pandemie

Die COVID-19-Pandemie hat die Geschäftswelt in mehrfacher Hinsicht verändert, da die virale Natur der Krankheit die Menschen dazu veranlasste, in öffentlichen Fahrzeugen und Einkaufszentren nicht in engen physischen Kontakt mit Fremden zu treten.

Um sich besser vor einer Ansteckung zu schützen, haben immer mehr Menschen auf Online-Shopping zurückgegriffen, da es weniger Reisen und soziale Interaktionen erfordert. Wenn Sie mit E Commerce anfangen, erschließen Sie sich diesen reichen Kundenstamm.

4. Größere Reichweite

Ein stationärer Laden ist bei der potenziellen Reichweite im Nachteil. Meistens kaufen nur die Leute in der Nähe Waren aus dem Laden, und die Leute aus den Nachbarstädten wissen vielleicht nicht einmal von Ihrer Existenz.

Aber wenn Sie Ihr Geschäft online bringen, können Sie eine unbegrenzte Anzahl von Kunden erreichen. Sie haben zwar Ihren Sitz in den USA, aber Kunden aus der ganzen Welt könnten Ihre Waren bestellen. Ein so großer Kundenstamm kann Ihr Gewinnpotenzial exponentiell steigern.

5. Strahlende Zukunft

Wie bereits erwähnt, wird prognostiziert, dass in den nächsten 20 Jahren 95 % aller Einkäufe über E-Commerce abgewickelt werden, und dies ist ein spannender Trend für viele Branchen.

Im Jahr 2016 hatten allein die USA bereits 209,6 Millionen Online-Käufer. Diese Personen haben mindestens einmal Produkte durchsucht, Preise verglichen und Waren online gekauft. Die Prognose für das Jahr 2022 für das Land liegt bei 230,5 Millionen Online-Käufern, und Sie erwarten, dass diese Zahl weiter steigen wird.

Weltweit haben E-Commerce-Umsätze bereits 4,8 Billionen US-Dollar erreicht. Sie können daran teilhaben, indem Sie mit E Commerce anfangen und das Kundenerlebnis auf außergewöhnliche Standards verbessern.

6. Viele Geschäftsmodelle zur Auswahl

Indem Sie Ihre Waren und Dienstleistungen online hosten, können Sie Ihr Geschäft in verschiedenen Arten von Modellen betreiben, einschließlich, aber nicht beschränkt auf:

Business-to-Business (B2B)
Verbraucher zu Verbraucher (C2C)
Verbraucher zu Unternehmen (C2B)
Business-to-Consumer (B2C)
Business-to-Government (B2G)
Eine solche Vielfalt an Auswahlmöglichkeiten ist von Vorteil, da Sie Ihr Unternehmen auf die rentabelste und profitabelste Option zuschneiden können.

Außerdem können Sie aus mehreren Transaktionspartnerschaften wie den folgenden wählen:

Einzelhandelsverkauf
Großhandel
Dropshipping (Verkauf von Produkten, die von Dritten hergestellt und versendet werden)
Abonnement (regelmäßige Gebührenerhebung für Kunden für den Zugriff auf Software oder Websites)
Digitale Produkte wie Kurse, Vorlagen und Videospiele
Dienstleistungen wie Online-Coaching und Telemedizin

7. Es gibt viele Lernprogramme

Wenn Sie sich im Internet auskennen, finden Sie unglaubliche Informationen darüber, wie Sie E-Commerce-Shops eröffnen und verwalten, um maximale Rentabilität zu gewährleisten. In der Tat finden Sie kostenlose schriftliche und Video-Tutorials zu fast jedem Aspekt Ihres Online-Geschäfts.

Hier sind einige der Dinge, die Sie lernen sollten:

Beliebte E-Commerce-Plattformen und wie Sie die beste für Ihr Unternehmen auswählen
So richten Sie eine E-Commerce-Website ein
So investieren Sie in Suchmaschinenoptimierung (SEO)
Auswählen von Themen und Vorlagen
Hinzufügen von Produkten zu Ihrem Online-Shop
Grundlagen des elektronischen Zahlungsverkehrs
So werben Sie für Ihre Produkte
Wie Sie die Kundenzufriedenheit verbessern
So optimieren Sie Ihren E-Commerce-Shop für mobile Geräte

8. Tolle Work-Life-Balance

Ein E-Commerce-Shop gibt Ihnen mehr Kontrolle über Ihre Arbeitszeiten. Egal, ob Sie der Frühaufsteher oder die Nachteule sind, E-Commerce ist für Sie da.

Die Einrichtungsphase kann einen beträchtlichen Teil Ihrer Zeit in Anspruch nehmen, aber sobald alles eingerichtet ist, sollte die Wartung kein Problem mehr darstellen. Möglicherweise müssen Sie nie mehr als zwei Stunden täglich in Ihrem Online-Shop verbringen.

So können Sie von überall aus arbeiten, besonders wenn Sie viel unterwegs sind. Sie können auch Ihren Vollzeitjob beibehalten und einen E-Commerce-Shop nebenberuflich nutzen.

Wie wäre es, wenn Sie Ihr eigener Chef wären und niemandem Bericht erstatten müssten? Es ist der Vorteil, Ihre Plattform zu haben.

Fazit

Nichts sollte Sie davon abhalten, dieses Jahr Ihren E-Commerce-Shop zu eröffnen, da die Vorteile dieses Schritts offensichtlich sind. Selbst wenn Sie ein physisches Geschäft betreiben, kann die Bedeutung einer Online-Präsenz nicht genug betont werden.

In den kommenden Jahren könnte das Online-Hosting Ihrer Waren eher obligatorisch als optional werden, wenn Sie in der hart umkämpften Geschäftswelt überleben wollen. Je früher Sie beginnen, desto besser sind Ihre Erfolgschancen. Ein großer Prozentsatz geschäftsorientierter Personen nutzt Portale wie Store Coach, um E-Commerce-Geschäfte zu kaufen, zu verkaufen und aufzubauen. Seit über einem Jahrzehnt trägt Store Coach dazu bei, die Wettbewerbsbedingungen in der Welt des E-Commerce zu verbessern, indem es kostenlose Schulungen anbietet, die Unternehmern beibringen, wie sie mit den großen Online-Händlern konkurrieren können

Beitrag teilen

Mehr Beiträge erforschen

Wir automatisieren Ihre Neukunden Gewinnung

Bereit Ihr Unternehmen zu Skalieren?

Einen Moment noch!

Tragen Sie sich ein für einen kostenlosen Beratungsgespräch.